Projektbeschreibung

Drei Länder, eine Destination – Europa erlebbar machen Upper Rhine Valley – die Region am Oberrhein – bietet sowohl Touristen aus aller Welt als auch Einheimischen einen hohen Erholungswert mit vielen unterschiedlichen Freizeitmöglichkeiten. Upper Rhine Valley hat die touristische Vermarktung des Oberrheins im Ausland zum Ziel.

Wohin geht die Reise

© URV

Stellen Sie sich vor, Sie sagen „Upper Rhine Valley“ und die ganze Welt will hin! Noch ist es ein Stück Weg dahin. Aber wir arbeiten daran. Und Sie sollten wissen, was sich hinter dem Titel „Upper Rhine Valley” verbirgt.

Das Motto lautet „3 Länder – eine Destination: Europa erlebbar machen”. Unter dieser Überschrift treten regionale, institutionelle und touristische Institutionen aus der Trinationalen Metropolregion Oberrhein – also aus den hier verbundenen Ländern Frankreich, Schweiz und Deutschland – gemeinsam in Übersee auf. Sie alle haben ein gemeinsames Ziel: Sie wollen den Bekanntheitsgrad und die Attraktivität dieser Region erhöhen. Ein solches Vorgehen ist neu und verspricht für den Tourismus deutlich mehr als jede Einzelaktion. Durch gemeinsames Handeln wollen wir Synergien schaffen und Marketingmaßnahmen länderübergreifend zusammenbinden. Im Zuge dessen können auch professionelle Netzwerke etabliert werden, die wir brauchen, um in Zukunft noch bessere Angebote für die Besucher dieser Region zu machen.

Wir sorgen dafür, dass alle verfügbaren Informationen über die Zielmärkte von Upper Rhine Valley gesammelt und ausgewertet werden. Vor allem geht es dabei um Trends und Entwicklungen in Sachen Tourismus.

Diese Seite teilen: