ElsassFrankreich

Unterlinden Museum

Merken 

Das Ende 2015 wiedereröffnete Musée Unterlinden umfasst nunmehr fast 7.000 Jahre Geschichte. Der Besuch beginnt im mittelalterlichen Kreuzgang, wo man unter anderem Werke des Colmarer Malers Martin Schongauer und den weltberühmten Isenheimer Altar von Matthias Grünewald besichtigen kann. Die Werke des 19. Jahrhunderts in der unterirdischen Galerie stellen eine gelungene Verbindung zwischen den alten und den neuen Sammlungen des Museums her. Das Gebäude der Architekten Herzog & de Meuron zeigt zeitgenössische Werke, darunter einen prachtvollen Guernica-Wandteppich von Jacqueline de la Baume-Dürrbach.