ElsassFrankreich

Burgruine Hout-Barr

Merken 

Bekannt unter dem Namen „das Auge des Elsass“, bietet die Burg Haut-Barr einen spektakulären Ausblick auf das gesamte Elsass und die Vogesen.

Erbaut im 12. Jahrhundert erhebt sich die Burg auf drei großen Felsbrocken, die durch die „Teufelsbrücke“ miteinander verbunden sind. Dank ihrer Höhte auf 470 m bietet die Burg eine unverbaute Sicht auf die elsässische Ebene und  ermöglicht Ihnen bei klarer Sicht sogar die Kathedrale von Strasbourg zu erspähen. Führungen für Reisegruppen sind per Reservierung möglich.

Weitere Merkmale: Busparkplatz, Gastronomie vor Ort