Region BaselSchweiz

Schloss Delsberg

Merken 

Die Sommerresidenz wurde 1721 vom Architekten Pierre Racine fertiggestellt und ursprünglich für Fürstbischof Johann Konrad von Reinach errichtet. Das Schloss befindet sich in der heutigen Altstadt und umfasst neben einem imposanten Gebäude im barocken Stil einen Hof sowie einen großzügigen Garten. Inzwischen ist die städtische Grundschule hier untergebracht.

Der 2003 sanierte Schlossgarten greift die Originalpläne der Barockzeit auf. Er besteht aus acht weitläufigen Flächen, in deren Mitte sich ein Brunnen befindet. Die vier Rechtecke im Zentrum sind bepflanzt, während die Elemente an der West- und Ostseite des Gartens mit weißem Kalkbeton ausgelegt sind. Die alte Orangerie im Westen des Gartens war von 1880 bis 1909 eine Synagoge.